Typischer Moder

 

Vor allem unter Nadelstreu, aber auch unter Eichen- und Buchenstreu ist Typischer Moder auf basenarmen mäßig trockenen bis frischen Standorte eine weit verbreitete Humusform. Meist liegt das C/N-Verhältniss des bröckeligen bis pulvrigen Oh-Horizontes (Obh) zwischen 20 und 24. Unter Nadelholz sind die Oberböden häufig podsolig bis podsoliert.

Horizontfolge: L/Of/Obh/A..

Stand: 08.03.2004